• Wir sind die Kellner

  • pure voices

  • pure passion

  • just a cappella


LOS GEHT'S

DIE KELLNER


„pure voices. pure passion. just a cappella“ – Die Kellner servieren stimmgewaltiges Vokalentertainment.

Wir sind

Kellner Logo

A Cappella

Weit entfernt vom Image des „kleinen grünen Kaktus“ bieten wir frischen und niveauvollen a cappella-Sound und entführen unser Publikum in unserer zweistündigen Show auf eine musikalische Reise zu den besten Pop- und Rocksongs der letzten Jahrzehnte – von romantischer Ballade, über deutsche Kulthits bis hin zu feinstem Rock. Frei nach dem Motto „pure voices. pure passion. just a cappella“ sind rhythmisches Mitschnippen, Gänsehaut und Herzklopfen garantiert.

Stimmen

Dabei versuchen wir, nicht nur mit markanten Stimmen und stilsicherem Sound, sondern auch durch eine pointenreiche Moderation und charmante Performance zu überzeugen. Unser scheinbar unerschöpfliches Repertoire lässt sowohl beim Privatauftritt als auch bei der zweistündigen Show „Just a cappella“ keine Langeweile aufkommen: Von herzzerreißender Ballade „Hallelujah“ von Leonard Cohen geht’s zu Gute-Laune-Stücken wie „Ice in the Sunshine“ bis hin zur einzigartigen Queen Rock-Hymne „Bohemian Rhapsody“. Nahezu alles scheint möglich mit uns.

Freunde

Bereits seit 19 Jahren begeistern wir unsere immer weiter wachsende Fangemeinde mit harmonischen Finessen ohne Instrumentalbegleitung. Die Kellner sind wir, die Jugendfreunde Jens Wölken, Daniel Hürter, Christoph, Johannes und Gregor Wingenfeld - eine authentische, dynamische und sogar international ausgezeichnete A cappella-Formation, die sich dem Bereich des Vokal-Pop verschrieben hat. Wir interpretieren seit 1996 alle Stücke unseres Repertoires grundsätzlich ohne Instrumente und arrangieren immer wieder auch Titel, von denen man nicht unbedingt eine A cappella-Version erwarten darf.

Alben

Bislang sind die Single „A Brand New Life“ (1999) und die beiden Alben just a cappella“ (2003) und „five alive“ (2013) erschienen.

CD CoverCD CoverCD Cover

Wir lieben es

Stempel

Kellner's Newsletter


Ihr wollt immer auf dem Laufenden sein? Hier gibt es in unregelmäßigen Abständen immer wieder Neuigkeiten und Wissenswertes rund um Die Kellner.

DIE SÄNGER


Das Quintett der Kellner setzt sich aus diesen Sängern zusammen:

Wer ihn hört, denkt an wuchtige, voluminöse Körper. Doch der 1973 geborene Kellner sieht, wundert sich, wo der das faszinierende Fundament seiner Basslinie überhaupt hernimmt. Er gibt in der Bande den Ton an und hat die meiste Lebenserfahrung.

Christoph

Wingenfeld

Wer mit den Kellnern Kontakt aufnimmt, gerät am ehesten an den jüngsten Kellner. Der 1979 geborene Jurist betreibt das Management der Formation. Auf dem Bock unseres Bandbusses hat er die meisten Kilometer abgesessen.

Daniel

Hürter

Wer ihn einmal beim Singen gesehen hat, weiß, dass Hören längst nicht alles ist. Der 1977 geborene Barde spielt mit jedem seiner 34 Gesichtsmuskeln und lässt damit zumeist kein Auge trocken. Im Kellner-Büro macht er die Finanzgeschichten.

Gregor

Wingenfeld

Wer ein Schlagzeugstück der Kellner live hört, hat unseren großen Schatz bereits identifiziert. Unser 1978 geborener Mouth-Percussionist gibt uns das, was den Pop/Rock ausmacht: den Beat. Und wenn er erst mal singt, entflammen die Herzen.

Jens

Wölken

Wer im Laufe eines Auftritts definitiv am meisten zu hören ist, ist der 1975 geborene Moderator der Show. Sein Hang zur wohl vorbereiteten Pointe verschafft den anderen Jungs dabei ausreichende Pausen. Er ist der Hochtöner der Band.

Johannes

Wingenfeld

Seit über 19 Jahren begeistern wir unsere stetig wachsende Fangemeinde mit harmonischen Finessen ohne Instrumente. Die Kellner sind eine authentische, dynamische und sogar international ausgezeichnete a cappella-Formation.

five alive

just a capella

Fun Facts

- 20 Jahre
- 1498 Auftritte
- 129842 erlernte Textzeilen
- 204720 Probeminuten

DIE GESCHICHTE


Die Kellner – unsere Geschichte

Anfang 1996

...wurden Daniel, Johannes, Gregor, Jens, Michael, Martin und Christoph gefragt, ob sie bei der Bewirtung auf der Feier des 50. Geburtstags ihres Jugendchorleiters helfen könnten. Da nun mal der musikalische Grundstock der sieben im Kinderchor Lohmar gelegt wurde, wo sie auch alle mehrfach mit dem berühmten Liedermacher Rolf Zuckowski auf der Bühne stehen durften, fiel der Entschluss nicht schwer, neben dem „reinen Kellnern“ auch etwas musikalisch darbieten zu wollen.

Geplant war, einzig und allein

...Spontaneität walten zu lassen und aus Lust und Laune ein Lied von Billy Joel in einer a cappella-Version vorzutragen, die man sich selbst Wochen zuvor arrangiert und mühevoll antrainiert hatte. Irgendwann im Laufe des Abends stellten sie die Bewirtung ein, gingen mit Fässern, Kränzen und Tabletts bepackt auf die Bühne (schließlich waren sie ja immer noch Kellner bei der Veranstaltung), stellten sich kurz mit „Hallo, wir sind die Kellner“ vor und sangen „The Longest Time“. Aufgrund der Resonanz und der sofort anfallenden „zusätzlichen Aufträge“ nach dieser Darbietung war schnell klar, dass fortan eine neue a cappella-Formation gegründet war.

Die Kellner - der Name bleibt

Bis zum heutigen Tage halten die Jungs aus diesem Grund an dem Namen „Die Kellner“ fest - aus Respekt vor dem Berufsbild stellen sie sich nicht auf die gleiche Stufe, sondern sehen ein, dass ihr Job deutlich spaßiger ist, als der einer Kellnerin oder eines Kellners im richtigen Leben. Für Anmoderationen wird der Band-Name aber seit jeher gerne verkalauert. Das soll wenn möglich auch nicht durch uns verhindert werden; vielleicht kommt ja auch mal ein guter Wortwitz!

Schnell wurde das Repertoire aufgestockt, da die Jungs fortan ein fester Bestandteil von Geburtstagen, Silberhochzeiten und sonstigen Familienfeiern werden sollten. Um dem Ganzen eine klare Richtung zu geben, kamen sie zu dem Schluss: „wir ziehen das durch!“... und auf diese Erkenntnis folgte „lernen, lernen, lernen und dann werden wir irgendwann vielleicht mal ganz groß rauskommen.“

Dass dieser Weg

...steinig und daher zeit-intensiv sein würde, wenn man mehr als nur eine regionale Eintagsfliege bleiben wollte, war allen klar. Martin und Michael wussten aber, dass sie für ein solches Projekt nicht die nötige Freizeit mitbringen zu können, und verließen leider die Gruppe recht früh. Martin konnten wir dann glücklicherweise im Laufe der Jahre als Ton-Techniker der Gruppe zurückgewinnen.

„Die Kellner“ stehen jetzt bereits seit über 19 Jahre auf den Brettern, die auch für sie die Welt bedeuten. Dank der Kontinuität, die jeder von ihnen trotz Beruf und Familie nie hat vermissen lassen, dank der tollen Unterstützung ihrer „besseren Hälften“ und inzwischen auch einer Horde an Nachwuchs.

Und nicht zuletzt dank ihrer lieben und treuen Fangemeinde!

WAS UNSERE FANS SAGEN


  • "Ihr habt unserer Hochzeit etwas gegeben, was wir uns gewünscht haben, aber niemals hätten verlangen können. Danke!"

    Emanuel Bollinger

  • "Die beste Gildo Horn-Vorgruppe der Welt!"

    Sarah Zander

  • "Ihr seid einfach Spitze. Eure Spontanität und Sympathie machen Euch aus."

    Kathrin Sterzenbach

DIE MEILENSTEINE


Man kann sagen, dass „Die Kellner“ jedes Jahr irgendwas Besonderes erlebt haben. Alle größeren Auftritte aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, so dass hier nur ein kleiner statistischer Abriss erfolgt.

Die Anfänge

1996 - Gründung

10.05.1996 - erster Auftritt

Mai 1998 - Vorgruppe von Gulido Horn

1999 - erste eigene CD - Benefiz „Brand new Life“; die Kellner spendeten durch diese CD 10.000 DM an das Deutsche Kinderherzzentrum in St. Augustin

2000 - Vorgruppe der befreundeten a cappella-Formation Wise Guys in Siegburg

Der Durchbruch

2002 - Internationale a cappella-Competition in Graz; seit dem sind die Kellner mit dem Ward Swingle Award in Bronze ausgezeichnet

2002 - Vorgruppe der Bläck Fööss (NRW-weit unterwegs)

2003 - erstes eigenes Konzert in der Stadthalle in Siegburg ... ausverkauft!

2003 - erstes eigenes Album „just a cappella“

2004 - Produktion mit dem WDR „Die Vogelhochzeit“

Der Aufstieg

2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 - NRW AIDS-Gala der AirBerlin am Flughafen in Düsseldorf

2006 - Jubiläumskonzert zum 10-jährigen Bestehen ... ausverkauft!

2007 - erster offiziell gebuchter Auslandsauftritt in Samnaun (Schweiz)

2008 - erstes Jahr mit 3 Konzerten, alle ausverkauft!

2009 - erstes Jahr mit 5 Konzerten, alle ausverkauft!

Die Neuzeit

2010 - erstes Konzert in Lohmar, kath. Kirche, 250 Gäste

2011 - Geburtstagsfeier zum 15. Geburtstag, LesArt Lohmar

2012 - Erstes Konzert in der Jabachhalle in Lohmar – mit 600 Zuschauern ausverkauft!

2013 – zweites Album „five alive“
CD Cover

2014 - neue Homepage am Start

Kleines Portfolio


Hier sehen sie eine kleine Auswahl an Bildern und Videos von unseren Auftritten. Aktuelles und immer wieder neue Medien können sie in unserm Blog finden.

Kellner's Instagram


In nahezu 20 Jahren kommt einiges zusammen an Erlebnissen und daraus geschöpften Erinnerungen. Krass, wie jung wir da waren... Wow, wie geil das Bühnenbild schon aussah... Ach gucke, der war auch da… Was geht euch so durch den Kopf, wenn Ihr die Bilder seht?

 

Kontakt


 Lohmar, NRW
 02246/949012
 E-Mail

Du möchtest „Kontakt“ aufnehmen? Das ist immer wieder schön. Es sagt aus, dass man mehr will als nur eine Info. Wir leben davon, dass Ihr Kontakt aufnehmen wollt und freuen uns über jeden Inhalt: Kritik, Hinweise, Auftrittsanfragen, Konzertakquise... Das Kontaktformular wartet schon auf euch. 

Auf den Info-Seiten hinter diesen Buttons, gibt es noch mehr Informationen
rund um Bookings und für Pressevertreter.

Booking  Auftritts- & Konzertanfragen  Presse


Kontakt Formular